Denkunfähige Fakepower-Ideologen gleichen Zombies kurz vor ihrem Tod

Denkunfähige Fakepower-Ideologen gleichen Zombies kurz vor ihrem Tod

Weitere Quellen, Links und Videos auf https://www.dz-g.ru/Denkunfaehige-Fakepower-Ideologen-gleichen-Zombies-kurz-vor-ihrem-Tod

Fragen von Prof. Dr.-Ing. Hans-Günter Appel an Dr. Anton Hofreiter MdB für Bündnis 90/Die Grünen zu Kohlendioxid: Keine Antwort ist auch eine Antwort: „Da Ihre Fragen wissenschaftlicher und nicht politischer Natur sind, würden wir Sie gerne an die Wissenschaftler*innen des Potsdam Institut für Klimafolgenforschung oder an das Alfred-Wegener-Institut verweisen.“

Elektrizität und Kosten
Wer immer noch an doppelt so teuren Strom durch Planwirtschaft und Umverteilung glaubt, nämlich 30 statt 15 Cent pro kWh, hat offenbar die letzten 20 Jahre verschlafen!

Jegliche Umwandlung ist mit Verlusten verbunden, der elektrische Widerstand einer Überlandleitung, das Hochtransformieren und Heruntertransformieren der Spannung sind erhebliche Kostenfaktoren. Daher stammt die Faustregel, Stromerzeugung und Stromverbrauch möglichst innerhalb einer Entfernung von 200 Kilometern zu organisieren.

Die Nutzungsdauer von Akkumulatoren ist auf weniger als zehn Jahre begrenzt, abhängig von der Häufigkeit, mit der aufgeladen und wieder entladen wird. Die Speicherfähigkeit lässt im Laufe der Nutzungsdauer nach.

Ökostrom ist Fakepower
Sämtliche Spielereien mit Windstrom und Solarstrom sind für spezielle Ortslagen preiswerter, aber NIEMALS zum Einspeisen in ein Wechselstromnetz geeignet. Wie unsinnig ist es eigentlich, wenn nur zehn bis dreißig Prozent der installierten Leistung im Laufe eines Jahres eingespeist werden können? Dampfkraftwerke kommen auf Werte von über neunzig Prozent!

Biogas ist unsinnig und extrem umweltschädlich! Wer mit vielen Worten die Geister der Menschen vernebelt, ist ein Lügner und Betrüger! Deshalb ignoriere ich Ansprechpartner von Leitmedien und Regierungen, Parteien und Verbänden, weil diese Leute entweder die Energiewende vertreten oder Besseres zu tun haben, als sich mit diesem Bockmist zu befassen! Es wird mit Halbwahrheit, Lügen und Neusprech hantiert, was ein Laie nur durchschaut, wenn er noch denken kann.

Industrieller Bedarf
Was für einen industriellen Bauernhof gelten mag, gilt noch lange nicht für ein Stahlwerk oder ein Aluminiumwerk, von Verkehrsbetrieben und anderen Industrien, die rund um die Uhr auf eine preiswerte, stabile und zuverlässige Stromversorgung angewiesen sind, ganz zu schweigen! Wetterbedingt schwanken Windstrom und Solarstrom. Das ständige manuelle Nachregeln kostet sehr viel Geld! Es gibt keine Automatismen gegen Windböen und gegen Wolken!

Fakepower kostet das Dreifache bis Fünffache dessen, was Strom aus Dampfkraftwerken kostet, die durch Braunkohle und Steinkohle, Kernkraft oder Erdgas angetrieben werden. Aus dem immer noch hoch subventionierten minderwertigem Ökostrom entsteht niemals ein synchronisiertes Netz.

Vielmehr stört er das Netz und schädigt Maschinen und Geräte durch seine unsauberen treppenartigen Sinuskurven. Deshalb wird maximal 55 Prozent Ökostrom eingespeist. Ohne die Schwungmassen der Dampfkraftwerke für glatte Sinuskurven kollabiert das Wechselstromnetz.

Wie ein einstimmiger Massenchor müssen alle Sänger den gleichen Ton zur gleichen Zeit treffen. Nur die Momentanreserve der Dampfkraftwerke greift Abweichungen automatisch auf, was zur Folge hat, dass der Dampfdruck ebenfalls automatisch reduziert oder erhöht wird. Dies gilt für den engen Bereich von 49,800 bis 50,200 Hertz.

Geheime Agenden von Militärs
Von anderen vermeintlichen Energieformen oder von Antigravitation zu fabulieren, ist zwecklos, weil mächtige elitäre Kreise ihre Anwendung mit militärischer Gewalt zu verhindern wissen! Vieles existiert bereits im Verborgenen. Militärische Einheiten veröffentlichen ihr Wissen und ihre Techniken erst, wenn kein strategischer Vorteil mehr zu erringen ist. Alles, was geheim ist, wird jahrzehntelang geleugnet.

Stattdessen werden Natur und Umwelt weltweit wie nie zuvor geschädigt zugunsten einer kleinen Gruppe von Phantasten in der BRD. Die anderen Länder lachen über uns Deppen! Nur Kriege verursachen noch schlimmere Schäden.

Natur und Geologie
Davon abgesehen, sind Öl und Gas unbegrenzt, weil sie sich auf der Erde, auf einigen anderen Planeten und einigen Monden laufend im Inneren neu bilden, was erwiesen ist, aber vertuscht wird. Es ist natürlich bequem, den Lügen einschließlich dem Kohlendioxidschwindel zu folgen, welche die meisten Menschen verinnerlicht haben. Es ist schlicht unfassbar, wie verblendet vermeintlich intelligente Menschen sind, denen einfachste Denkvorgänge abhanden kamen.

Die verantwortlichen weltweiten Eliten verachten die dummen und leicht manipulierbaren Menschen und blicken auf sie herab. In ihren Augen sind es seelenlose Massen voller Parasiten. Kriege und Massentierhaltung, Alkohol und Pharmazeutika belegen dies eindeutig! Wer außerstande ist, für alle Menschen zu sorgen, sollte die Klappe halten! Trotzdem treiben diese Psychopathen ihre Agenda rücksichtslos voran!

Weitere Quellen, Links und Videos auf https://www.dz-g.ru/Denkunfaehige-Fakepower-Ideologen-gleichen-Zombies-kurz-vor-ihrem-Tod

9. Oktober 2015 | John Carpenter Looks Back on They Live‘: ‚It’s Not Science Fiction. It’s a Documentary‘

They Live was a reaction to the Reagan years, but the income inequality, corporate ownership of the media – all of that is more extreme now than ever.
John Carpenter: „Yeah, it is. You have to understand something: It’s a documentary. It’s not science fiction.“

John Carpenter hat es also selbst gesagt: „Es ist eine Dokumentation. Es ist keine Science Fiction.“

John Carpenters – Sie leben

1988 | Was hat dieser alte Film wohl mit unserer konstruierten „Wirklichkeit“ zu tun? Link zum kompletten Film

neu.DZiG.de Deutsche ZivilGesellschaft
pol. Hans Emik-Wurst
Kloschwitzer Allee 6

08538 Weischlitz
Deutschland

E-Mail: pol.hans@emik-wurst.de
Homepage: https://neu.dzig.de
Telefon: 03741 423 7123

Pressekontakt
publicEffect.com
Hans Kolpak
Kloschwitzer Allee 6

08538 Weischlitz
Deutschland

E-Mail: Hans.Kolpak@publicEffect.com
Homepage: http://www.publicEffect.com
Telefon: 03741 423 7123

pm